Dienstag, 6. Dezember 2016

Das ist das Haus, vom Nikolaus.............

ist mein Motto für unseren Frauen-Adventskalender, denn heute ist mein Päckchen dran. Von außen unschwer zu erkennen, welcher Tag heute ist...............


Beim Inhalt achte ich immer darauf, dass sich auch die Lebensmittelallergiker (ich weiß, dass unter den Frauen mindestens eine ist) sich über das kleine Geschenk freuen können, d.h. Schokolade und andere Leckereien findet man darin höchstens untergeordnet. In diesem Jahr fanden die Damen in ihrem Päckchen............


das Haus vom Nikolaus, eine Nikolausgeschichte zum Nachdenken und einen Minischokoweihnachtsmann. Die Häuschen-Rohlinge hat mein Mann mir netterweise zugesägt und ich habe jedes der 25 Häuschen per Hand geschliffen und mit grauer Lasur angestrichen. Dazu noch jeweils als kleine Deko einen Kreis gestanzt und geprägt  und einen Stern gestanzt und mit einem Glöckchen angehängt (mein Musterhäuschen hat ein anderes Band und das Glöckchen fehlt)............


Ich hoffe, die Damen haben sich über dieses kleine Dekohäuschen, das nicht nur weihnachtstauglich ist, gefreut. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber ich glaube, ich hätte mich darüber gefreut.

Ihr wart hoffentlich schön brav, so dass Euch der Nikolaus auch wenigstens eine klitzekleine Kleinigkeit gebracht hat.

Liebe Grüße

Birgit



Sonntag, 4. Dezember 2016

Zum 2. Advent...........

gibt es eine weihnachtliche Engel-Verpackung, nachdem es in den letzten Wochen hier doch sehr kartenlastig zuging................



Diese Origamibox stand schon lange auf meiner Liste und ich hatte mich auch schon mal an ihr versucht, kam aber mit der japanischen Anleitung damals gar nicht klar. Beim zweiten Anlauf hat es jetzt aber ganz gut geklappt. Die Box hat eine schöne Größe und ich habe sie mit drei goldenen L...dt-Kugeln (4 hätten auch reingepasst) gefüllt..............


Ich wünsche Euch einen schönen 2. Advent! Das Wetter ist herrlich und lädt zu einem winterlichen Spaziergang oder einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ein.

Liebe Grüße

Birgit


PS: Trotz herrlichstem Sonnenschein, lässt die Fotoqualität leider etwas zu wünschen übrig. Woran das liegt - ich habe keine Ahnung!

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Weißt du wieviel Sternlein stehen..............

So, nachdem alle Aufträge (vorerst) abgearbeitet sind, habe ich heute mit den Weihnachtskarten für Familie und Freunde begonnen. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren gibt es in diesem Jahr nicht für alle die gleiche Karte, sondern ich tobe mich mal so richtig mit allen neuen Stempeln und Stanzen aus. Begonnen habe ich mit den jüngsten Errungenschaften, dem wunderschönen Sternenkranz von Charlie & Paulchen und dem filigranen Text "Frohes Fest" aus der Renke Erlebniswelt.................


Den Hintergrund habe ich mit der Nachfüllfarbe in himmelblau ein wenig aquarelliert und darauf mit Versamark und dem "Cosmic Shimmer Powder" ein paar Sternchen aufgebracht. Da wir Bastler ja vieles einfach nicht wegwerfen können, habe ich aus den Resten noch eine weitere Karte komponiert..................


Dafür habe ich den Hintergrund mit dem Prägefolder "Leise rieselt" geprägt und alles mit den übrigen Sternen, dem Gegenstück des ausgestanzten Textes, einem glitzernden Flügelchen und einem ebenso glitzrigen Sternchen vollendet.

Der Inhalt Eures Adventskalenders heute war hoffentlich ganz nach Eurem Geschmack. Ich kann mich jedenfalls nicht beschweren.

Liebe Grüße

Birgit

Mittwoch, 30. November 2016

Eine weihnachtliche Explosionsbox

Eine Kundin hat für ihre beiden Töchter jeweils eine Explosionsbox bestellt, dass die Weihnachtsscheinchen nett überreicht werden können. Diese Box in der Abmessung 7 x 7 x 7 cm habe ich deshalb in zweifacher Ausfertigung gewerkelt...............




Ich habe bei den verwendeten Produkten wieder eine gute Mischung verschiedenster Fabrikate gefunden und finde, sie vertragen sich ganz gut. 

So langsam habe ich alle Aufträge abgearbeitet und kann mich hoffentlich ab nächster Woche unseren eigenen Weihnachtskarten für Freunde und Verwandte und dem Plätzchen backen widmen. 

Vielen Dank für's Vorbeischauen! Ich wünsche Euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Birgit







Dienstag, 29. November 2016

Schnupfenzeit

Um mich herum schnieft und hustet momentan fast jeder, deshalb habe ich heute mal ein paar kleine "Gute Besserungs-Tütchen" gepackt................


Gefüllt sind sie mit Taschentüchern, Salbeitee und Salbeibonbons..................


Eine kleine Aufmunterung, die ich morgen (mit gebührendem Abstand) an den ein oder anderen Schnupfengeplagten überreichen werde. Ich bin hoffentlich noch eine Weile resistent gegen alle Arten von Erkältungsbazillen und wünsche Euch, sofern es Euch auch schon erwischt hat, ebenfalls "Gute Besserung".

Liebe Grüße

Birgit

Montag, 28. November 2016

Flockentanz

Heute wieder eine Weihnachtskarte, die schon längst den Besitzer gewechselt hat.............


Hier ließ sich mit einem Kärtchen vom Kärtchenbogen wieder eine schlichte Karte zaubern. Für den Hintergrund musste ich nur ein paar Flocken prägen und den Text mit der Stencil-Schablone in Gold auftragen. Ein kleines glitzergoldenes Sternchen komplettierte diese stimmungsvolle Weihnachtskarte.

Liebe Grüße

Birgit

Sonntag, 27. November 2016

Ein besonderer Adventskalender

Zum bereits dritten Mal organisierte meine Downline Susann eine Art "Wichtel-Adventskalender". Dafür sucht sie immer 23 Mitstreiterinnen und auch in diesem Jahr bin ich gerne wieder dabei. Susann loste jeder Dame einen der 24 Tage zu und dann durften wir 24 gleiche Überraschungspäckchen packen. Bei einem gemütlichen Adventskaffee, auf den ich gestern aber wegen meines Workshops leider verzichten musste, erhielt dann jeder eine prall gefüllte Tasche mit liebevoll gepackten Nettigkeiten. In diesem Jahr freue ich auf das Auspacken dieser Überraschungen....................



Viel kann man nicht erkennen und manche Päckchen sind ganz schön groß. Mein Päckchen kann ich Euch natürlich noch nicht zeigen, es ist dazwischen versteckt.

Ihr hattet hoffentlich einen schönen 1. Advent und habt Euch vielleicht den ersten Glühwein bei einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte schmecken lassen. Da Herr E. von der "Rüsselpest" lahmgelegt wurde, fiel bei uns der traditionelle Weihnachtsmarktbesuch auf dem Alzenauer Weihnachtsmarkt leider aus. Da es ihm heute wieder besser geht, genießen wir den Glühwein heute Abend gemütlich auf dem Sofa.

Liebe Grüße

Birgit